Team

Lukas Paul Fachperson

Sozialpädagoge/Sozialarbeiter FH
Fachberater in Psychotraumatologie
Dipl. Coach in Empathischer Kommunikation

Spezialgebiete

Ambulante Kinder- und Jugendpsychiatrie und Sozialpädagogische Begleitung und deren Systemen. Lösungs- und Systemorientierung, Psychotraumatologie und Traumapädagogik, ADHS

Lukas Paul

Über mich

Ich bin 1975 in Bern geboren und rund zwei Jahre später über Umwege nach Basel gelangt. In dieser schönen Stadt bin ich aufgewachsen, bis es mich über weitere Umwege im Jahr 2010 ins Berner Oberland zog. Ich bin glücklicher Vater von zwei Kindern im besten Teenageralter. In meiner Freizeit sieht man mich in den Bergen und in der Natur, zu Fuss oder mit dem Mountainbike, wiederum unterwegs auf Umwegen. Die Metapher des Umwegs zieht sich durch meine Biographie, immer wieder bin ich freudig auf den einen oder anderen Umweg abgebogen, denn ich habe erkannt, dass ich auf den Umwegen mehr vom Leben sehe.

Mein Beitrag zu Positiv Verändere

Meine berufliche Erfahrung bildet das Fundament, auf welchem ich das Haus meines Wirkens errichtet habe. Das Haus bildet mein Selbstverständnis als Mensch. Wäre da bloss ein Fundament, es erschiene karg und unvollendet. Wäre da bloss ein Haus, es hätte keinen Halt und keine Stabilität. Nur im Zusammenspiel zwischen Fundament und Haus kann es mir gelingen, etwas wertvolles zu «Positiv Verändere» beizutragen.

Gerne lade ich dich in mein Haus ein. Du findest es irgendwo am Waldrand, umgeben von einem tiefblauen See. Mein Haus ist stets offen, du darfst dich darin wohlfühlen und zur Entspannung kommen. Ich bin schon viele Jahre damit beschäftigt, es einzurichten und zu dekorieren und es gibt sicher einiges zu entdecken. Nimmst du die Einladung an, begegne ich dir in meinem Haus wertschätzend, empathisch und offen. Im Wissen, dass du mein wertvoller Gast bist und ich dir ein wertvoller Gastgeber sein möchte. Und wenn du mich vielleicht eines Tages auch in dein Haus einlädst, so werde ich auch dieses mit viel Freude und Wertschätzung entdecken und vielleicht einen kleinen Beitrag zur Einrichtung und Dekoration als Gastgeschenk hinterlassen.